Mai 2020, mittelschwere Kapaltunnelsyndrom in den letzten 2 SSM

Zitat

Hallo ich hatte leider auch zu kämpfen mit dem Kapaltunnel Syndrom. Ich arbeite im Büro und musste und muss viel tippen und klicken, dadurch waren meine Hände eventuell schon etwas vorgeschädigt. Es ging bei mir ca. 2 Monate vorm prognostizierten Entbindungstermin so richtig los. Taube Hände, Schmerzen in der Nacht etc. Beim Arzt war nicht, weil ich gelesen habe, dass der eh nichts machen kann.

Meine Hebamme hat mir Weißkohl zum Kühlem empfohlen. Das hab ich ehrlicherweise nur 1 mal ausprobiert weil es eher nichts gebracht hat. Ich musste leider fast bis zum Schluss noch durcharbeiten (Büroarbeit), in der Zeit hab ich schon etwas gelitten.

Mein Hebamme hat dann auch am Ende Massagen gemacht, das hat mir schon etwas geholfen.

Insgesamt war es bei mir noch zum Aushalten und wurde nach der Geburt schnell besser. Kann nur jedem empfehlen sich eine gute Hebamme zu suchen, die vielleicht noch ein paar Tipps auf Lager hat. Wünsche Allen die darunter leiden Alles Gute!!

Scroll to Top